Kopf denkt, Bauch lenkt.

Warum mache ich nicht das, was ich tun müsste?

Warum weiß ich was zu tun ist und mache es dann doch nicht?
Woran liegt es wirklich, wenn wir vom Denken nicht ins Handeln komme?
Bevor wir bereit sind zur Änderung brauchen wir das gute Gefühl, das mit diesem Erfolg, der erfolgen soll einhergeht.
Doch wie soll das gehen?
Wie verhalten wir uns? Wie sollten wir uns verhalten?
Warum sind Kopf und Bauch manchmal Gegenspieler?
Wie kriegen wir Kopf und Bauch zusammen?
Hör Dich klug und glücklich!
Astrid:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.